Kopfbild Gemeinde Poppenricht

Aktuelles Archiv - Details

04.04.2022 - Vorvermarktung zum eigenwirtschaftlichen Breitbandausbau

Vorvermarktung zum eigenwirtschaftlichen Breitbandausbau
Die GVG Glasfaser GmbH plant den eigenwirtschaftlichen, flächendeckenden Ausbau eines hochmodernen und leistungsstarken Glasfasernetzes in Poppenricht, Traßlberg, Witzhof und Häringlohe. Dafür startete das Unternehmen am 1. April 2022 die Vorvermarktung für die Glasfaserprodukte der Marke teranet. Bis zum 30. Juni 2022 können sich die Hauseigentümer einen kostenlosen Glasfaseranschluss sichern. Der Hausanschluss ist für jeden kostenlos, der in dem Vermarktungszeitraum einen Produktvertrag mit der Marke teranet abschließt. Auch der Gemeinde entstehen dabei keine Kosten und es wird nicht auf Fördergelder zurückgegriffen. Die vergangenen zwei Jahre haben uns gezeigt, dass wir mehr und mehr auf eine stabile und schnelle Internetleitung angewiesen sind. Dies betrifft gleichermaßen das private sowie geschäftliche Umfeld“, ist Erster Bürgermeister Hermann Böhm überzeugt. „Die Kieler Glasfaserspezialisten bieten unserer Gemeinde die einmalige Möglichkeit an, den Ausbau dieser notwendigen Infrastruktur zu realisieren, ohne dass wir selbst Steuergelder in die Hand nehmen müssen“. Voraussetzung für den Bau des Netzes ist, dass sich bis Ende Juni mindestens 40 Prozent der Haushalte und Unternehmen für einen Vertrag mit der GVG entscheiden.
Die GVG-Gruppe sieht für Poppenricht den Bau eines sogenannten FTTH-Netzes (fiber to the home) vor. Dabei werden die Glasfasern direkt bis ins Gebäude – und auf Wunsch sogar bis in jede Wohn- oder Gewerbeeinheit – gelegt. Jeder Kunde erhält also genau die Leistung, für die er auch bezahlt und muss sich keine Bandbreiten mit den Nachbarn teilen. Auch die Entfernung zu Verteilerkästen wirkt sich nicht mehr auf die Bandbreite aus.
Infoveranstaltungen und Servicebüro für ausführliche Beratungen
Um die Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen umfassend über den geplanten Glasfaserausbau in Poppenricht zu informieren, lädt die GVG Glasfaser alle Interessierten am 07. April um 19:00 Uhr zu einer Infoveranstaltung ein. Diese findet unter Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnahmen in der Poppenrichter Turnhalle (Schulstraße 5, 92284 Poppenricht) statt. Für diejenigen, die an diesem Tag bereits etwas anderes vorhaben, bietet teranet ebenfalls Infoveranstaltungen in Sulzbach-Rosenberg am 04. und 28. April jeweils ab 19:00 Uhr im Capitol in der Bayreuther Straße 4 an. Die Expertinnen und Experten von teranet stehen allen Interessierten auch vor und nach den Informationsveranstaltungen für ausführliche Beratungen im benachbarten Sulzbach-Rosenberg zur Verfügung: Das neue Servicebüro von teranet in der Bayreuther Straße 3, 92237 Sulzbach-Rosenberg, gegenüber der Freiwilligen Feuerwehr, hat ab sofort montags bis freitags von 10:00 bis 13:00 Uhr und von 14:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Eine vorherige Terminabsprache ist nicht nötig.
Hintergrund: So kommt die Glasfaser vom Bürgersteig bis ins Haus
Für Bürgerinnen und Bürger sowie Gewerbetreibende aus Poppenricht, Traßlberg, Witzlhof und Häringlohe, die sich bis Abschluss der Vermarktungsphase am 30.06.2022 für den zukunftssicheren Glasfaseranschluss entscheiden, fallen weder Planungskosten noch Kosten zur Herstellung des Glasfaseranschlusses an. Außerdem übernimmt die GVG Glasfaser GmbH die Kosten für jegliche Tiefbauarbeiten ab Grundstücksgrenze bis zur straßenseitigen Gebäudefront bis einschließlich zum 15. verlegten Meter. Wichtig hierbei: Die Verlegung der Glasfaser kann in nahezu allen Fällen unterirdisch – bis direkt zur Hauswand – erfolgen. Der heimische Vorgarten bleibt so praktisch unangetastet. Und das kleine Loch in der Gebäudewand wird wieder absolut wasser- und luftdicht verschlossen.

Förderprogramm Breitband "Gigabitausbau" BayGibitR - Breitband Förderverfahren
Die Gemeinde Poppenricht beteiligt sich für die Ortsteile Altmannshof, Speckshof, Wirnsricht, Laubmühle und Neuhof am Breitband-Förderprogramm des Freistaates Bayern gemäß "Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von gigabitfähigen Breitbandnetzen im Freistaat Bayern (Bayerische Gigabitrichtlinie – BayGibitR)".
Unter https://www.poppenricht.de/page_2_12.php informieren wir Sie über den aktuellen Stand des Förderprozesses und veröffentlichen die notwendigen Dokumente. Alle weiteren Informationen zur Richtlinie sowie Hinweise sind auf www.schnelles-internet-in-bayern.de veröffentlicht.
Foto zum Download

[ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT]